Herzlich Willkommen bei "Hits fürs Hospiz"



Kulturabend "Musik fürs Leben"

am Mittwoch, 7. Dezember 2016 um 18:30 Uhr
Hopizzentrum - Pavillon im Park des Vinzenz Pallotti Hospitals
Bensberg, Vinzenz-Pallotti-Str. 20
Der Eintritt ist frei!

Anmeldung:


Wegen der begrenzten Plätze bitten wir Sie, sich rechtzeitig vorher per E-Mail anzumelden:

vorstand@hospizhits.de



Ulrike Nasse-Meyfarth hilft "Herzenswünsche erfüllen"

Die heute in Odenthal lebende ehemalige Hochspringerin und zweifache Olympiasiegerin Ulrike Nasse-Meyfarth ist neue Botschafterin für unser Projekt "Herzenswünsche erfüllen". Sie möchte auf diese Weise dazu beitragen, dass die Betreuung von sterbenden und lebensverkürzt erkrankten Kindern und Jugendlichen sowie deren Familien weitere ausgebaut und dauerhaft gesichert wird.

Seit 1984 engagiert sich Frau Nasse-Meyfarth für krebskranke Kinder. So anlässlich ihrer Hochzeit 1987 mit Spenden von über DM 30.000,00. Weiterhin zwischen 1984 und 1993 als Teilnehmerin an der für an Leukämie erkrankte Kinder alljährlich eine Woche mit Prominenten Rad fahrenden und Spenden sammelnden "Tour Peiper" und als Schirmherrin der Nachfolge-Initiative, der "Tour der Hoffnung", von 1994 bis 2001.

Als Mutter zweier erwachsener Töchter ist sich Ulrike Nasse-Meyfarth sehr bewusst über die Situation der betroffenen Familien und der Helfer. "Ich habe großes Verständnis für die Nöte der Betroffenen und bewundere die Arbeit der meist ehrenamtlichen Mitarbeiter, die in den Kinderhospizdiensten eine sehr wertvolle Arbeit leisten. Die ambulanten Kinderhospizdienste sind eine wichtige Hilfe für die Kinder und deren Angehörige – danke an alle für eine großartige Arbeit und Leidenschaft".



Achtung Schulabgänger 2016!
Interessante Aufgabe als Orientierungs- und Praktikumsjahr!


Hits fürs Hospiz sucht für das Büro in Steinenbrück - auf Wunsch auch mit Homeoffice-Anteil - für 6 oder 12 Monate eine(n) junge(n) Mitarbeiter(in) für interessante Aufgaben.
Je nach Erfahrung und Interessen Mitwirkung in den folgenden Bereichen:
• Verwaltung (Allgemeine Bürotätigkeiten, IT, Organisation),
• Veranstaltungsmanagement,
• Design, Print und Werbung.
• Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie
• Videoproduktion und Internet.
Auch und gerade für abgehende Schüler(innen) ab 16 Jahre als Orientierungs- und Praktikumsjahr geeignet.
Die Aufgabe wird zu den Bedingungen des Bundesfreiwilligendienstes mit einem attraktiven Taschengeld und Sozialleistungen honoriert.

Info: www.hospizhits.de/bfd/info.html

Jetzt mitmachen bei "Hits fürs Hospiz"

(Grafik: Bundesfreiwilligendienst).



Berufung von Paul Falk in die Bundesstiftung Kinderhospiz

Paul Falk, Initiator und Vorsitzender von Hits fürs Hospiz e.V. wurde vom Stiftungsrat in den Vorstand den Bundesstiftung Kinderhospiz berufen. Die grundlegende Zielorientierung der Bundesstiftung Kinderhospizarbeit besteht in der Förderung der Lebensqualität lebenslimitiert erkrankter Kinder, Jugendlicher und junger Erwachsener sowie deren Familien. Sie orientiert sich dabei an den Interessen und Bedürfnissen der Betroffenen.

AKHD Köln





Wir helfen da,

wo andere aufhören müssen,

weil Zeit und Geld fehlen.

 

Benefizkonzert:

Bläck Fööss und Big Band der Bundeswehr

170.000 Euro Spenden in diesem Jahr

(Foto: Helga Niekammer, www.bensberg-im-blick.de)

Spendenrekord am Sommerabend in Bergisch Gladbach

Nicht nur die Besucherzahl war sensationell: Das Konzert der Initiative "Hits fürs Hospiz" mit den Bläck Fööss und der Big Band der Bundeswehr hat mehr als 100 000 Euro für kranke Kinder eingespielt.

Am Morgen danach strahlte Paul Falk, Organisator der „Hits fürs Hospiz“, mit der Sonne um die Wette. „So eine Veranstaltung hat Bergisch Gladbach noch nicht gesehen.“ Recht hatte er, etwa 7000 Menschen waren am 20. August 2015 zum Benefizkonzert mit den Bläck Fööss und der Big Band der Bundeswehr in die Innenstadt von Bergisch Gladbach geströmt. Zum Konzert auf dem Konrad-Adenauer-Platz kamen so viele Besucher, wie sie die Stadt wohl noch nie bei einem Event erlebt hat. In der Fußgängerzone standen die Menschen bis zum Löwen-Center. Aber nicht nur die Besucherzahl war sensationell, vor allem das Spendenergebnis toppte alle Summen bisheriger Veranstaltungen von Falks Initiative. Mehr als 170 000 Euro kamen insgesamt mit den Spenden der Hauptsponsoren seit dem Jahresanfang zusammen.

Pressestimmen:

 

 

 



Sie sind bei uns herzlich willkommen!
Durch Ihre aktive Mitgliedschaft oder als Fördermitglied
können Sie "Hits fürs Hospiz" bei
den wichtigen Aufgaben helfen.       

Informationen zur Mitgliedschaft



Spenden

 

Jetzt gleich spenden!

Bitte wählen Sie die gewünschte Zahlungsart aus:
 

LASTSCHRIFT
bequem direkt von Ihrem Konto


 

ÜBERWEISUNG
auf eines unserer Spendenkonten
 

 


Der Anfang ist gemacht:
Erweiterung des Hospizzentrums in Bensberg begonnen.

Beim ersten großen Benefizkonzert der Big Band der Bundeswehr im Mai 2012 hat Hits fürs Hospiz mehr als 125.000 Euro an Spenden für die Erweiterung des Bensberger Hospizes eingesammelt.
Insgesamt sind fast 700.000 Euro für den dringend benötigten Anbau um weitere drei Zimmer und die wichtigen Umbauten der schon bisher genutzten Räume erforderlich. Das Bensberger Hospiz ist noch immer das einzige stationäre Hospiz in Rhein-Berg. Nach dreijähriger Vorbereitung wurde heute die Grundplatte für den Anbau gegossen.
Vom nächsten Jahr an sollen in Bensberg zehn Hospizplätze für schwerstkranke Menschen in der finalen Lebensphase zur Verfügung stehen.


Sonderveröffentlichung

Sonderveröffentlichung zum Benefizkonzert am 20. August 2015
Bläck Fööss und Big Band der Bundeswehr

Sonderveröffentlichung 2015 - 20 Seiten

Herzenswünsche

Hits für Hospiz sammelt für todkranke Kinder

Hedwig Neven DuMont wird die die Initiative „Hits für Hospiz” künftig als Schirmherrin unterstützten. Sie engagiert sich bereits seit Jahren als Vorsitzende des Vereins „Wir helfen“ für benachteiligte Kinder und Jugendliche in der Region und steht künftig an der Seite von MdB Wolfgang Bosbach, der bereits seit 2007 Schirmherr von „Hits fürs Hospiz“ ist.

„Herzenswünsche erfüllen“

Zusammen mit Hedwig Neven Dumont und Wolfgang Bosbach sowie Vertretern des örtlichen Einzelhandels starten wir eine stadtweite Sammelaktion für unser neues Projekt „Herzenswünsche erfüllen“. Bis Ende August werden sämtliche Spenden durch die Bethe-Stiftung verdoppelt.

Mit dem Projekt „Herzenswünsche erfüllen“ soll die psychosoziale Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit unheilbaren und lebensverkürzenden Erkrankungen im Bergischen Land unterstützt werden. Ziel ist es, den betroffenen jungen Menschen, deren Eltern und Geschwister in der kurzen Zeit ihres Daseins so viel Sonne und Lebensglück zu bieten, wie es irgendwie möglich ist.

mehr


 

Initiative "Herzenswünsche erfüllen"

 

Im Städtedreieck zwischen Rösrath, Leverkusen und Gummersbach gibt es noch keine Einrichtung, die sich der ambulanten Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit lebensverkürzenden Erkrankungen widmet. Darum ist die psychosoziale Betreuung dieser jungen Menschen ein Schwerpunkt der künftigen Förderung durch "Hits fürs Hospiz". Die Kinder, ihre Geschwister und Eltern sollen ab der Diagnose durch speziell geschultes Personal auf ihrem Lebensweg begleitet werden.

"Hits fürs Hospiz" hat im Mai 2015 eine neue Spendenaktion gestartet. Zunächst werden in den Einzelhandelsgeschäften in Bergisch Gladbach-Mitte sowie in allen Stadtteilen mehr als 180 Sammelbüchsen aufgestellt. Auch ein wesentlicher Teil des Erlöses aus dem diesjährigen Benefizkonzert am 20. Augst 2015 soll diesem Zweck dienen.

Die Bethe-Stiftung wird alle Spenden bis zum 31. August 2015 verdoppeln. Jede Spende wirkt also zweifach!

(mehr)

 

Kinder und Jugendhospizdienste

 


Geschafft! - Pure Freude zur Eröffnung des Kinderhospizes Burgholz


Es ist geschafft. Nach zweieinhalbjähriger Bauzeit wechselte der Schlüssel zum neuen Kinder- und Jugendhospiz auf Burgholz die Besitzer: Die Erlösung und die Freude nach der langen Planungs- und Bauphase war allen abzusehen! Und da konnte auch der bergische Regen nichts von wegschwemmen: Kardinal Woelki machte ihn flugs zum Zeichen des Segens für das neue Haus und die Arbeit, die darin geschehen wird.

(mehr)

Diagnose Darmkrebs:
Wenn ihr das hier lest, bin ich nicht mehr da

Am Dienstag, dem 16. September 2014, hat Charlotte den Kampf gegen den Darmkrebs verloren. Sie schrieb einen
letzten, bewegenden Brief, den wir hier weitergeben.

Wenn ihr das lest, bin ich nicht mehr da


Betreuung am Ende des Lebens

(Foto CHW fotolia)

Hospizhelfer-Kurs
Der Bedarf an ehrenamtlicher Unterstützung im Palliativ- und Hospizzentrum nimmt ständig zu. Das Vinzenz Pallotti Hospital bietet von Zeit zu Zeit einen Kurse zur Begleitung schwerstkranker und sterbender Menschen sowie ihrer Angehörigen an. Eingeladen sind Frauen und Männer, die Menschen zu Hause und im Hospiz in dieser Situation durch Gespräch und praktische Hilfen begleiten und unterstützen möchten, indem sie für Gespräche zur Verfügung stehen, aber auch beim Anreichen der Mahlzeiten auf Station assistieren oder auch schon mal andere hauswirtschaftliche Tätigkeiten, wie beispielsweise Kochen, übernehmen.
Der Kurs richtet sich an Interessenten, die bereit zur Auseinandersetzung mit den Themen „Schwersterkrankung“, „Sterben“, „Tod“ und „Trauer“ sind und das derzeit 45 Mitarbeiter zählende Ehrenamtler-Team verstärken wollen.
Zu den Inhalten der Kurse gehören der Umgang mit eigenen Verlusterfahrungen, die Schmerz- und Symptombehandlung der Kranken und ihre palliative Pflege, die Inhalte der ehrenamtlichen Begleitung, Seelsorge, Gesprächsführung und Kommunikation, die Begleitung der Angehörigen und der Umgang mit Familiensystemen. Zudem geben die beiden Kursleiterinnen Anna Staub-Herzog und Barbara Fröhlen Informationen zur Hospizidee und zur palliativen und hospizlichen Versorgung und Begleitung der Kranken und ihrer Angehörigen durch die Dienste am Vinzenz Pallotti Hospital.
Informationen und Anmeldung: Tel. 02204/41-1170 oder hospizdienst@vph-bensberg.de





Flyer 2014


Video 2014: "zuhause sterben"


Video 2013: "Wie wir helfen"


 

Tolle Leistungsbilanz:

über 550.000 Euro für die Hospizarbeit
 

Neuer Flyer 2014 informiert über Förderprojekte.
 

Flyer

 

 


Wenn das Kämpfen aufhört - Sterbebegleitung Zuhause
(Bericht von Gisela Schwarz, Kölner Stadtanzeiger 28.03.2013)
Download

 

 

"Es geht nicht darum,

dem Leben mehr Tage zu geben,

sondern den Tagen mehr Leben. *

*) Cicely Saunders, englische Ärztin, gilt neben Elisabeth Kübler-Ross, als Begründerin der modernen Hospizbewegung und Palliativmedizin.

Lady Saunders war 1999 als Gast von Fritz Roth in Bergisch Gladbach. Dabei hat sie auch die kleine Hospizstation im Bensberger Vinzenz Pallotti Hospital (damals nur zwei Pflegeplätze) besucht.

Zugriffe heute: 4 - gesamt: 7243.

Benefizkonzert:

Bläck Fööss und Big Band der Bundeswehr

170.000 Euro Spenden in diesem Jahr

(Foto: Helga Niekammer, www.bensberg-im-blick.de)

Spendenrekord am Sommerabend in Bergisch Gladbach

Nicht nur die Besucherzahl war sensationell: Das Konzert der Initiative "Hits fürs Hospiz" mit den Bläck Fööss und der Big Band der Bundeswehr hat mehr als 100 000 Euro für kranke Kinder eingespielt.

Am Morgen danach strahlte Paul Falk, Organisator der „Hits fürs Hospiz“, mit der Sonne um die Wette. „So eine Veranstaltung hat Bergisch Gladbach noch nicht gesehen.“ Recht hatte er, etwa 7000 Menschen waren am 20. August 2015 zum Benefizkonzert mit den Bläck Fööss und der Big Band der Bundeswehr in die Innenstadt von Bergisch Gladbach geströmt. Zum Konzert auf dem Konrad-Adenauer-Platz kamen so viele Besucher, wie sie die Stadt wohl noch nie bei einem Event erlebt hat. In der Fußgängerzone standen die Menschen bis zum Löwen-Center. Aber nicht nur die Besucherzahl war sensationell, vor allem das Spendenergebnis toppte alle Summen bisheriger Veranstaltungen von Falks Initiative. Mehr als 170 000 Euro kamen insgesamt mit den Spenden der Hauptsponsoren seit dem Jahresanfang zusammen.

Pressestimmen: