Sie sind hier: Startseite > Programm

Das Programm


Programm der Superlative

Es soll eine fröhliche Sommerparty für eine ernste Sache werden: Die Initiative „Hits fürs Hospiz“ holt die Big Band der Bundeswehr zum dritten Mal zu einem Benefizkonzert nach Bergisch Gladbach. Dieses Mal spielt das Ensemble, das bereits 2012 und 2015 auf dem Konrad-Adenauer-Platz brilliert hat, auf dem Gelände der Bundesanstalt für Straßenwesen in Frankenforst. „Wer schon einmal dabei war, wird garantiert wiederkommen“, sagt Wolfgang Bosbach. Der Bundestagsabgeordnete ist Schirmherr der Initiative. Beim letzten Konzert waren es mehr als 7.000 begeisterte Besucher.

Der Eintritt zum Konzert in Frankenforst ist frei. Es wird für das Projekt "Herzenswünsche erfüllen" gesammelt. Mit dem Erlös werden lebensverkürzt erkrankte Kinder und Jugendliche unterstützt. Bei den beiden Konzerten zuvor sind zusammen mehr als 300.000 Euro gespendet worden. "Die Spendenergebnisse in Bergisch Gladbach sind bei der Big Band legendär", sagt Paul Falk, der Gründer von Hits fürs Hospiz; "Das hat bisher keine andere Stadt in Deutschland auch nur annähernd erreicht".

Zackige Märsche gibt es allerdings nicht zu hören. Stattdessen erwarten die Gäste auf dem Konzertplatz am Königsforst Swing, Latin, Rock und Pop sowie Mitreißendes von Glenn Miller und Robbie Williams bis zu den Charts. Musikgenuss für jedes Alter ist garantiert.

Die Besucher können sich aber auf noch viel mehr freuen. Ein unterhaltsames Showprogramm, wie es in dieser Zusammensetzung wohl nur einmal zustande kommen wird. Denn mit der Big Band wird auch die prominente Singer-Songwriterin Pe Werner auf der Bühne stehen. Eine Premiere, die es nur bei diesem Sommer Open-Air-Konzerte in Bergisch Gladbach und dem Tag der Bundeswehr in Storkow geben wird.

Als kölsche Komponente rocken zuvor die Paveier die Bühne. Spätestens seit ihrem Hit „Leev Marie“ hat die Band bundesweit Furrore gemacht, zog an Helene Fischer und Florian Silbereisen vorbei und eroberte bundesweit die Spitzenposition in den Charts.

Insgesamt wird über mehr drei Stunden für den guten Zweck gespielt.
Mit einer riesigen mobilen Bühne – 18 Meter breit, 12 Meter tief, 10 Meter hoch – rückt das Aufbauteam an. Dazu eine 10 x 6 m große Videowand, damit jeder auf dem Festplatz die Bühnenshow optimal verfolgen kann.

Die „Sommerparty“ steigt ab 19 Uhr – bei freiem Eintritt. Wer einen guten Platz ergattern möchte, sollte nicht zu spät kommen...


Weitere Informationen:

- Paveier
- Pe Werner
- Big Band der Bundeswehr

Programmablauf:

19:00 Paveier
20:00 Big Band der Bundeswehr mit Pe Werner
22:30 Aftershowparty mit DJ Micha