Sie sind hier: Startseite > Sicherheit

Sicherheit

Sicherheitshinweise

Um Ihren Aufenthalt bei uns so angenehm wie möglich zu gestalten, beachten Sie bitte diese Hinweise.

1.      Besucherhinweis // Sicherheitskontrollen / Tascheninhalte

Aufgrund der Geschehnisse der letzten Zeit wurden bundesweit in allen großen Veranstaltungsstätten die Einlassbestimmungen verschärft. Betreiber und Veranstalter von Großveranstaltungen bemühen sich, die Sicherheit für die Besucher durch weitreichende Maßnahmen zu erhöhen.

Dazu gehören auch insbesondere die Sicherheitsbestimmungen bezüglich der Mitnahme von mittleren und größeren Rucksäcken und sperrigem Gepäck. Auch für unser Konzert gilt ein Mitnahmeverbot für größere Rücksäcke, Gepäckstücke und sperrige Dinge wie zum Beispiel Körbe und Kühltaschen. Dies weitet sich nunmehr auf die allseits beliebten Sport- und Cityrucksäcke, aber auch größere Damenhandtaschen (sogenannte Shopper) aus. Besucher, die Getränke & Speisen oder Gepäckstücke über 5 Liter Volumen mit sich führen, haben keinen Zutritt.

Bitte beachten Sie, dass wir keine Schließfächer vor Ort haben.

Wir sind uns dessen bewusst, dass diese Maßnahmen für Konzertbesucher in Deutschland zu Teilen noch ungewohnt sind. Darum bitten wir unsere Gäste um Verständnis. Darüber hinaus bitten wir Sie, frühzeitig am Veranstaltungsort zu erscheinen.

 

2.      Allgemeine Hinweise

1. Das Mitbringen von Waffen, pyrotechnischen Artikeln, Wunderkerzen sowie anderen gefährlichen Gegenständen ist aus Gründen der Sicherheit und wegen Verletzungsgefahr nicht gestattet. Das Gleiche gilt für eigene Sitzgelegenheiten und sperrige Gegenstände jedweder Art.

2. Video-, Film- und Fotokameras sowie Tonaufzeichnungsgeräte sind wegen Verletzung des Urheberrechtes der Künstler und eines möglichen Missbrauches nicht gestattet. Wir haben jedoch nichts dagegen, wenn Sie nur eine Pocket-Kamera oder ein Smartphone mitführen, um ein Erinnerungsfoto von Ihrem Konzertbesuch zu machen.

3. Kinderwagen können aus Gründen der Sicherheit nicht in die Veranstaltungsstätte mitgenommen werden. Sie können diese jedoch am Haupteingang auf eigene Verantwortung abstellen.

4. Eine Sanitätseinheit des Deutschen Roten Kreuzes steht bei Notfällen zur Verfügung.

5. Zu Ihrer eigenen Sicherheit bitten wir Sie, den Anweisungen unseres Ordnungspersonals Folge zu leisten und auf keinen Fall Absperrgitter oder ähnliches zu besteigen.

6. Tiere dürfen nicht in die Veranstaltungsstätte mitgebracht werden.

7. Der Einlass zur Veranstaltungsstätte ist ab 17:30 Uhr (Ausnahmen sind möglich). Wir sind bemüht, die Tore für Sie pünktlich zu öffnen, dennoch kann es Verzögerungen geben.

8. Den Anweisungen des Ordnungsdienstes ist Folge zu leisten. Sollten Sie noch weitere Fragen haben, wenden Sie sich an unseren Ordnungsdienst. Man wird Ihnen gerne weiterhelfen!

9. Die Hausordnung des Grundstückseigentümers gilt übergeordnet.

 

3.      Verhalten bei angeordneter Evakuierung

Achten Sie bitte auf Durchsagen und folgen Sie den Anweisungen der Ordnungskräfte. Falls das Gelände aus Sicherheitsgründen geräumt werden muss, begeben Sie sich bitte sofort und auf direktem Wege zum Ausgang an der Brüderstraße. Die Zuschauerfläche kann über zwei getrennte Notausgänge verlassen werden (siehe Übersichtsplan).

 

4.      Hausordnung

§ 1
Diese Hausordnung gilt für das gesamte Veranstaltungsgelände.

§2
Ziel der Hausordnung ist es,
1. die Gefährdung oder Schädigung von Personen und Anlagen zu verhindern,
2. einen störungsfreien Ablauf der Veranstaltungen zu gewährleisten,
3. das Veranstaltungsgelände und die Einrichtungen vor Beschädigungen und Verunreinigungen zu schützen.

§ 3
Alkoholisierte Personen können von der Teilnahme an Veranstaltungen ausgeschlossen werden. Das Mitbringen von Getränken ist grundsätzlich untersagt.

§ 4
Es ist nicht gestattet,
1. auf anderen Wegen als dem offiziellen Eingang Brüderstraße ohne sonstige Berechtigung das Gelände zu betreten;
2. auf den Bänken und Tischen zu stehen;
3. die für die Allgemeinheit nicht bestimmten Bereiche und Räume zu betreten;
4. das Gelände mit Fahrzeugen aller Art ohne Sondergenehmigung zu befahren und an nicht genehmigten Plätzen abzustellen;
5. bauliche und sonstige Anlagen und Absperrungen zu beseitigen, zu übersteigen oder zu erklettern;
6. gefährliche, sperrige oder als Wurfgeschosse geeignete Gegenstände auf das Gelände zu bringen, wie z.B. Flaschen, Dosen, Waffen jedweder Art mitzuführen und zu benutzen;
7. Feuerwerkskörper, Wunderkerzen und pyrotechnische Artikel jeglicher Art mitzuführen, abzubrennen oder abzuschießen, sowie Feuer zu machen;
8. Kinderwagen, Picknickkörbe oder Kühltaschen, Leitern, sowie eigene Sitzgelegenheiten jedweder Art, Kisten und ähnliche Gegenstände in den Veranstaltungsort mitzunehmen
9. Gegenstände auf die Bühne oder in den Zuschauerraum zu werfen;
10. außerhalb der Toiletten die Notdurft zu verrichten oder das Gelände in sonstiger Weise zu beschmutzen und hierzu geeignete Gegenstände, wie z.B. Konfetti, Papierschnipsel und Papierrollen mitzubringen;
11. Tiere in den Veranstaltungsort mitzubringen;
12. bauliche und sonstige Anlagen (insbesondere auch Wege) zu beschriften, zu bemalen und zu bekleben;
13. Film-, Video- und Tonaufnahmen ohne Genehmigung des Veranstalters zu machen.

§ 5
Den Anweisungen des Ordnungsdienstes ist Folge zu leisten.

§ 6
Ein Verstoß gegen diese Hausordnung kann durch
1. Verweisung aus dem Veranstaltungsgelände und Ausspruch eines Hausverbotes geahndet werden.
2. Der Ordnungsdienst des Veranstalters ist berechtigt, im Namen des Grundstückseigentümers bzw. des Veranstalters einen Verweis bzw. ein Hausverbot auszusprechen und durchzusetzen.

Die allgemeinen Rechtsvorschriften, insbesondere zum Schutz des Lebens, der körperlichen Unversehrtheit und der öffentlichen Sicherheit und Ordnung bleiben unberührt.

 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß und gute Unterhaltung.

 

Allgemein